Allgemeine Geschäftsbedingungen der Neuroth Hörcenter AG

 

(Fassung von Jänner 2022)

1. Allgemeines

1) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte, die zwischen Ihnen als Kunden und uns, der Neuroth Hörcenter AG (nachfolgend NEUROTH genannt), über diesen Online-Shop abgeschlossen werden. Im Rahmen des Bestellvorgangs nehmen Sie die AGB in der zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung geltenden Fassung an. Wir erbringen unsere Lieferungen und Leistungen ausschliesslich auf Grundlage der vorliegenden AGB und der geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

2) Ihr Vertragspartner ist:

Neuroth Hörcenter AG
Alpenstrasse 15, 6300 Zug
Firmennummer CHE-107.418.051
Tel.: 00800 8001 8001 , E-Mail: office@neuroth.ch
UID: CHE-107.418.051

3) Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

2. Bestellung, Zustandekommen des Vertrages

1) Unser Online-Shop richtet sich ausschliesslich an Kunden, die ihren Wohnort und eine Lieferadresse in der Schweiz haben. Ein Verkauf zum Zweck der gewerblichen Weiterveräußerung ist ausgeschlossen.

2) Die Warenpräsentation in unserem Online-Shop ist kein verbindliches Verkaufsangebot. Erst mit Ihrer Bestellung richten Sie an uns ein Angebot. Nach Vornahme der Bestellung über unseren Online-Shop erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung mittels einer automatisierten E-Mail. Diese Bestätigung stellt jedoch noch keine Annahme Ihres Angebotes dar. Der Vertrag kommt somit verbindlich zustande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen.

4) Die Annahme der Bestellung erfolgt durch Versand der Ware oder durch Zusendung einer verbindlichen Annahmeerklärung. Sofern Ihre Bestellung mehrere Artikel umfasst, kommt der Vertrag nur über diejenigen Artikel zustande, die an Sie ausgeliefert wurden.

5) Für den Fall, dass Sie den Kaufpreis bereits vor Vertragsschluss zur Zahlung angewiesen oder bezahlt haben, werden wir die Vorauszahlung selbstverständlich unverzüglich rückerstatten, sollten wir Ihre Bestellung ausnahmsweise mangels Warenverfügbarkeit nicht annehmen können oder kommt der Vertrag aus sonstigen Gründen nicht zustande.

6) Ihr Widerrufsrecht bleibt von vorstehenden Regelungen in jedem Fall unberührt.

 

3. Lieferzeit und –vorbehalt

1) Wir liefern nur solange der Vorrat reicht.

2) Eine Lieferung erfolgt nur innerhalb der Schweiz.

3) Die genaue Lieferzeit der einzelnen Waren wird Ihnen bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt. Sind Ihre bestellten Artikel nicht verfügbar oder kann die angegebene Lieferzeit nicht eingehalten werden, werden wir Sie hierüber informieren. Im Fall der Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware, werden wir Ihnen bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich rückerstatten.

 

4. Preise

1) Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inklusive MWST zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen, welche beim Bestellvorgang gesondert angegeben werden. Die im Online-Shop angegebenen Preise gelten nur für Onlinebestellungen über diesen Online-Shop. Wir liefern ausschliesslich an Lieferadressen innerhalb der Schweiz.

 

5. Zahlung und Eigentumsvorbehalt

1) Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt wahlweise auf wahlweise auf Rechnung, mittels Kreditkarte, oder Sofortüberweisung.

Bei der Zahlung des Kaufpreises auf Rechnung wird Ihnen mit Ihrer Sendung auch die Rechnung übermittelt. Sie verpflichten sich bei Zahlung auf Rechnung, den Rechnungsbetrag innerhalb der auf der beigefügten Rechnung angegebenen Fälligkeit zu begleichen. Bei der Zahlungsfrist handelt es sich um einen Verfalltag, sodass nach Ablauf der Frist ohne Mahnung der Verzug einsetzt und Verzugszinsen fällig werden.

2) Wir sind berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von CHF 25,00 sowie weitere Kosten, insbesondere die Kosten eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwaltes, in Rechnung zu stellen. Dies umfasst ebenfalls sämtliche Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsdurchsetzung.

3) Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unberührt. Eingehende Zahlungen des Kunden werden jeweils auf die älteste Schuld angerechnet.

4) Alle Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen – soweit zulässig auch künftiger Forderungen (einschliesslich der Nebenforderungen, wie z. B. Zinsen) – in unserem Eigentum. Wir sind berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Bei Zahlungsverzug haben Sie die hierfür anfallenden Kosten zu tragen. Vor dem Eigentumsübergang ist die Veränderung oder Weitergabe an Dritte oder Belastung ohne ausdrückliche Einwilligung von uns nicht zulässig. Bei Zahlungsverzug sind wir zur sofortigen Rücknahme der Waren berechtigt. Mangels ausdrücklicher schriftlicher Erklärung stellen die Ausübung des Eigentumsvorbehalts und die Rückgabe der Waren keinen Rücktritt vom Vertrag dar.

5) Für den Fall des Zahlungsverzugs werden ab Fälligkeit die gesetzlichen Verzugszinsen von 5 % pro Jahr geschuldet.


6. Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht)

1) Wir gewähren Ihnen ein Widerrufsrecht, über das wir Sie wie folgt belehren:

WIDERRUFSBELEHRUNG
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren (bzw. die letzte Ware oder Teilsendung oder das letzte Stück, jeweils einer einheitlichen Bestellung) in Besitz genommen haben bzw. hat.

2) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns der

Neuroth Hörcenter AG
Alpenstrasse 15
6300 Zug
E-Mail: office@neuroth.ch

unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift, der bestellten Ware und des Bestelldatums mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.


Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


4) Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Senden Sie die Ware möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück.

5) Kein Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) besteht für:

- Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;

- Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Waren nach der Lieferung entsiegelt worden sind;

In diesem Zusammenhang möchten wir mitteilen, dass es sich bei unseren Produkten in der Regel um versiegelte Produkte handelt, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes und der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, sobald diese entsiegelt wurden.

Muster für das Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück – (*) nicht zutreffendes streichen!)
An:
Neuroth Hörcenter AG,

Alpenstrasse 15, 6300 Zug, Telefon: 00800 8001 8001,

E-Mail: office@neuroth.ch

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- bestellt am (*) / erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

(*) Unzutreffendes streichen

 

7. Gewährleistung

1) Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung. Die Ware ist nach Erhalt unverzüglich zu prüfen und allfällige Mängel sind umgehend zu rügen, andernfalls gelten die Gewährleistungsrechte als verwirkt. Dies gilt nicht für versteckte Mängel, die aufgrund ihrer Art erst nach einer gewissen Zeit entdeckt werden können. Nach Ablauf von zwei Jahren ab Abnahme der Ware können auch keine versteckten Mängel mehr gerügt werden.

2) Über die gesetzliche Gewährleistung hinaus gewährt NEUROTH keine Garantien. Die näheren Bedingungen allfälliger Herstellergarantien findet der Kunde gegebenenfalls bei den jeweiligen Waren.

 

8. Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten werden nur nach Massgabe der geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie unserer Datenschutzerklärung erhoben, verarbeitet, genutzt und gespeichert. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter https://ch.neuroth.com/datenschutz-erklaerung/.

 

9. Rechtswahl und Gerichtsstand

Für die Vertragsbeziehung gilt – soweit gesetzlich zulässig - ausschliesslich Schweizer Recht unter Ausschluss von Staatsvertragsrecht und den Kollisionsnormen des Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht. Für den Gerichtsstand gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 

10. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder unzulässig sein oder werden, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nach sich. Die unzulässige oder unwirksame Bestimmung wird durch eine Regelung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder unzulässigen Bestimmung am nächsten kommt.